Strom Tarifrechner

mit unserem online Strom Tarifrechner den günstigsten Stromtarif finden

Ikea will bis 2016 sein Angebot komplett auf LED-Lampen umstellen

VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 bei 2 Stimmen

IKEA macht ein Ende mit Energieverschwendung

Bereits seit mehreren Jahren bietet IKEA Energiesparlampen zu ihren Leuchten an, um den Kunden eine Alternative zu Glühlampen zu sein. Jetzt gehen die Schweden noch einen Schritt weiter und wollen ab 2016 nur noch Lampen mit LED-Beleuchtung verkaufen. So wollen sie den Kunden ermöglichen, noch mehr Energie zu sparen.
Obwohl LED-Lampen noch nicht dieselbe Helligkeit erzeugen können wie Glühlampen und auch deutlich teurer sind, werden sie immer populärer. Sie halten etwa 20-mal länger als die mittlerweile ausrangierten Glühlampen, nämlich bis zu 20.000 Stunden. Bei einer durchschnittlichen Benutzung von 2,5 Stunden pro Tag, würden die 20.000 Stunden etwa 20 Jahren entsprechen. Auch Energiesparlampen können hier nicht mithalten, sie müssen nach etwa 10.000 Stunden ausgetauscht werden.
Umweltfreundlicher sind die LED-Lampen aber nicht nur aufgrund ihrer Energieeinsparung, sondern auch deshalb, weil sie keine schädlichen Stoffe wie das in Energiesparlampen enthaltene Quecksilber beinhalten.
Die Nachteile, die LED-Lampen jetzt noch aufweisen, sollen in naher Zukunft nicht mehr zu finden sein. Die Lampen sollen sowohl günstiger als auch leistungsfähiger werden. Das hofft auch IKEA stark, da ihre bisher angebotenen LED-Lampen noch fünf bis zwölf Euro kosten.
Ab 2013 soll bereits eine LED-Leuchtmittel in Umlauf gebracht werden, das mit 27 Watt eine 100 Watt Glühlampe ersetzt. Weitere Infos findet Ihr bei Golem.

Schreibe einen Kommentar